Gewandungsdoku Kharûm

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Benutzeravatar
Fauth/Glum
Administrator
Administrator
Beiträge: 3702
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Fauth/Glum » Mo 7. Jan 2019, 23:03

Schön das Du was gefunden hast was Dir gefällt :-)
Viel Spaß beim Basteln
Fauth - Tanaruk - Goth Hai - Bâs û Shirku û Bukra Nar'Shât
Glûm - Shira Hai - Uruklata - Brodh
https://www.facebook.com/ShiraHaiWorld/

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Mo 7. Jan 2019, 23:18

Leder vernähe ich mit Naturgarn. Halt Pflanzenfaser wie Wurstgarn,Paketband, Jutekordel,Flachsgarn etc.

Vorher koche ich das Leder mit ner Lochzange. Kann die Lochzange von Famex empfehlen. Mit Hebelumsetzung. Das macht Das Drücken einfacher. Deine Hände werden es dir nach dem Tag Lederlochen danken.

Maske bemalen: Hol dir ne Packung Schminkschwämme. Die von Eulenspiegel zb. Gibt's im Bastelladen. 3 Stück kosten ca 2€. Und dann holst dir Textilfarbe/Stoffmalfarbe. Dein Ork soll schwarz werden. Ok dann brauchst du schwarz. Hau nen Kleks Farbe auf ein Stück Pappe und Tupfe die Farbe mit dem Schwamm auf die Maske. Am besten hängt die Maske dabei auf dem Kopfmodell o.ä.

Nur schwarz ist Langweilig also willste Highlights drauf haben. Hol die ne Farbe mit der du das Schwarz etwas aufhellen kannst. Wie weiß, oder vllt gibts auch ein Grau. Hier gehst du ähnlich vor wie mit dem Schwarz. Mit dem Schwamm ins Grau und anschließend das Meiste der Farbe am Schwamm auf einem Stück Pappe verstreichst. Du willst das nur noch etwas grau auf dem Schwamm ist. Wenn fast alles vom Schwamm runter ist tupfst du vorsichtig die erhabenen Stellen der Maske mit dem Schwamm ab. So werden die Highlights der Maske akzentuiert. Du kannst den Vorgang mit immer helleren Farben wiederholen. So kommt Tiefe rein.

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Mo 7. Jan 2019, 23:33

Ja ist langlebig. Du kannst das ganze mit plastidip versiegeln. Am meisten benutze ich die Pöttchen von Rico. Du kannst aber auch andere Pöttchen nehmen. Han noch keine qualitativen Unterschiede festgestellt u habe schon einige Masken bemalt
Dateianhänge
20181231_224201-600x800.jpg
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Di 8. Jan 2019, 00:11

Ja genau! Bei Idee kaufe ich meine Farben auch immer.

Pferdehaar ist Super als Haare. Einfach die Strähne in Latex und dann an die Maske föhnen.

Was für eine Maske hast denn du ?

Und Ja Kratzbaum. Fürs Foto

Benutzeravatar
Barghul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1749
Registriert: Di 5. Okt 2010, 00:38
Gruppe: Asht Gajutar
Verbund: OCL
Wohnort: Berlin

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Barghul » Di 8. Jan 2019, 14:45

Urok hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 23:33
Du kannst das ganze mit plastidip versiegeln.
Wollte ich neulich nachbestellen - heißt jetzt aber anders, oder?
Barghûl - Asht Gajutar

Bild

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Di 8. Jan 2019, 16:10

Barghul hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 14:45
Urok hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 23:33
Du kannst das ganze mit plastidip versiegeln.
Wollte ich neulich nachbestellen - heißt jetzt aber anders, oder?

Wenn ich plastidip Google kommen diverse ähnliche Produkte. Über eBay aucj Plastidip

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Mi 9. Jan 2019, 18:02

Scheinst ja mit den Tips was solides auf die Beine gestellt bekommen zu haben. Sieht cool aus.


Gefällt mir besser als die üblichen Ungebilde Sprenkler

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Mi 9. Jan 2019, 22:00

Die Masken in den Produktvorschauen bei Ungebilde sind immer mega krass, mit viel Tiefe. Bei vielen Masken waren dann aber oftmals nur einfach nur solche hellen Sprenkler drauf. Sprich Flecken. Die Form der Flecken war immer cool, aber es fehlte den Masken immer etwas an Tiefe, durch Schatten und Highlights.

Benutzeravatar
Kar'Grak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 486
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:27
Gruppe: Maubûr Takhbork'karn

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Kar'Grak » Sa 12. Jan 2019, 14:14

Hi Kharum :)

Das sieht doch schonmal nach einem guten Anfang aus ;D
Die helle Tunika macht einen soliden Eindruck. Ich kann dir nur empfehlen die Schnittkanten unten ein wenig zu verstärken. Mit dünnem Leder oder so... es wäre schade wenn es auf einmal 'Ratsch' macht und die Tunika ungewollt bis zum Bauch oder noch höher geschlitzt ist ;)
An der Seite, an der du schon einen Ärmel angenäht hast, sieht es nur ein wenig so aus als hinge der Ärmel etwas auf 'halb 8'. Ist nicht weiter schlimm, kann nur je nach Schicht die darüber kommt unangenehm aufliegen oder an einer nicht gewollten Stelle reißen... vielleicht liegt es aber auch am Foto oder deiner Haltung zum Zeitpunkt des Fotos ^-^ auf der anderen Seite sieht es nur 'sauberer' aus.

Schuhe und Hose sind ne gute Grundlage. Die Handschhe hatte ich auch ganz am Anfang mal ... war nicht so meins...

Der 'Rock' ist mMn eher als Material für anderes zu gebrauchen. Aber die gezeigten Lederstücke sehen sehr gut aus :up:

Bin gespannt auf mehr :up:

PS: aus eigener Erfahrung mit Knochen kann ich nur sagen mach sie seeehr gut fest! Sonst hat man sie schnell herumbaumeln und im Kampf schnell als unkontrollierbare Pendel herumwirbeln :up:

Benutzeravatar
Kragosh
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 130
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 13:56
Wohnort: Niederdreisbach

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Kragosh » Mi 16. Jan 2019, 18:02

Pferdeschwanz und Haarspray, danach darfst de die Maske nur nicht mehr abziehen, da beim erneuten anziehen die Wirkung weg ist.
Gegen das Schicksal bist Du machtlos!

Benutzeravatar
Kar'Grak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 486
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:27
Gruppe: Maubûr Takhbork'karn

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Kar'Grak » Mi 16. Jan 2019, 18:24

Pferdeschwanz und dann wenn nicht alles unter der sturmhaube ist hinten nachstopfen. Geht bei mir gut ^-^ die sturmhaube ist ja eng und hält bei mir alles gut das wo es sein soll ^-^

Benutzeravatar
Kragosh
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 130
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 13:56
Wohnort: Niederdreisbach

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Kragosh » Mi 16. Jan 2019, 21:38

Ja, das mit den Haaren im Gesicht nervt auf dauer richtig, deswegen benutze ich Haarspray.
Gegen das Schicksal bist Du machtlos!

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » Mi 16. Jan 2019, 22:10

Einer unserer Goblins schwört auf Haarkammern ;D abet der hat auch nur halblange Haare
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Benutzeravatar
Saika
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 131
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 18:14
Gruppe: Skullrott Moskutar
Verbund: Altes Blut

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Saika » Do 17. Jan 2019, 09:15

Hatte/hab(aktuell am wachsen lassen) auch deutlich zu kurze Haare für einen Zopf. Ich hab die mir immer Flechten lassen oder selber geflochten. Bei mir sind es immer vier so französische Zöpfe, auf keinen Fall einen gerade auf dem Kopf, da drückt die Maske und es gibt böse Schädelschmerzen!
Wenn du wen an der Hand hast, der sowas kann, lass dir Bänder mit einflechten, die müssen nicht schön sein, so hat die Frisur bei mir aber auch schon bis zu fünf Tagen gehalten.

Das ganze sieht dann etwa so aus, hier fehlen nur die Bänder
IMG_20180508_224008.jpg
IMG_20180508_223959.jpg
Dateianhänge
IMG_20180508_223959.jpg
Knorwarg asbesh ratuk. Knorwarg beshtar gajutar.

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku - Nathaniel(Kharûm)

Beitrag von Urok/Worgahr » So 20. Jan 2019, 13:11

Gehen voll klar. Nimm Riemen.
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Antworten

Zurück zu „Gewandungs-/Basteldokus“