Fussels erste Fratze

Infos und Fragen bzgl. Maskenbau, Maskenbauern
+ eigene Maskenbauprojekte
Benutzeravatar
Gortak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 250
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Gortak » Di 22. Jun 2021, 22:03

Ja, die Strähnen ankleben ist schon ne Arbeit, die fast an ne Bestrafung grenzt (aus meiner Sicht). Ich musste ja auch noch nen Bart an meine Maske dran machen, und nicht nur das normale Haupthaar. Aber ein Föhn hilft da schon Recht gut.

Und am Schluss ist es auch nicht ganz verkehrt die Haare mit ein wenig Latex einzureiben, damit die Frisur sitzt (gibt nix nerfigeres als lange Haare, die machen was sie wollen), das hab ich selbst auch schon mitgemacht.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Benutzeravatar
Fusseltier
treuloser Goblin
Beiträge: 61
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 13:41
Gruppe: Busnûrz Nurum
Wohnort: NWM

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Fusseltier » Mi 23. Jun 2021, 15:04

Das sieht ganz schön drangeklebt aus... Wie vermeide ich das?
:scrat:
Dateianhänge
2021-06-23 15.03.27.jpg

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Urok/Worgahr » Mi 23. Jun 2021, 15:38

Etwas weniger Latex und am Haaransatz später nimmst du weniger Haare und fächerst die oben etwas auseinander so das der Ansatz etwas natürlicher aussieht. Das schwarze Latex musst du später fann wieder übermalen. Aus dem Grund klebe och Haare meist zuerst und dann bemale ich

Benutzeravatar
Gortak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 250
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Gortak » Mi 23. Jun 2021, 18:19

Oder das Latex in der Grundfarbe von der Stelle einfärben, wo es dann die Haare halten soll.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Benutzeravatar
Knarack
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 968
Registriert: Do 25. Dez 2008, 15:38

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Knarack » Mi 23. Jun 2021, 18:43

und durch überlap. die nachfolgende reihe überlapt die vorherige. damit ists am ende nur wichtig dass die letzte reihe vernünftig aussieht. aber kommt natürlich drauf an wie dicht du die mähne haben möchtest.

Benutzeravatar
Fusseltier
treuloser Goblin
Beiträge: 61
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 13:41
Gruppe: Busnûrz Nurum
Wohnort: NWM

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Fusseltier » Do 24. Jun 2021, 07:52

Alles klar, dann ists ja gut, dass man hinten anfängt, da kann man dann erstmal üben... :)

Ja, die Farbe hat noch nicht gestimmt, das kann ich ja dann noch angleichen.

- wenn du erst klebst und dann bemalst, dann is ja zwischen den Haaren keine Farbe - sieht man das nicht?

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Urok/Worgahr » Do 24. Jun 2021, 09:48

Nö. Dafür sitzen die Haare zu dicht

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 709
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Fussels erste Fratze

Beitrag von Draghum » Do 1. Jul 2021, 16:12

Die meisten hier bräuchten eh Lesebrillen um das zu sehen. Von weitem siehts (vor allem mit nicht groß gefärbtem Latex) wie Schuppen aus. Und da die meisten Orks kein Anti-Schuppen Schampoo haben...

Antworten

Zurück zu „Maskenbau“