Seite 1 von 2

Bolas

Verfasst: Mi 27. Jan 2016, 19:10
von Morkoth
Hallo Leute,

Mal ne frage der etwas anderen Art.
Hat von euch schonmal jemand eine Bola im larp gesehen, bzw Erfahrungen in der Richtung?
Und kann mir evtl jemand sagen ob soetwas erlaubt ist?(wenn nicht ist der Rest sowieso egal)

Bolas sind 2 oder mehr Gewichte/Kugeln whatever, die durch Ketten verbunden sind und als Wurfschlingen um die Beine des Gegners geworfen werden.
tmp_3678-th_5e791e088dc02299232d499aed0d008e_11258_1-1332902635.jpg
tmp_3678-th_5e791e088dc02299232d499aed0d008e_11258_1-1332902635.jpg (91.73 KiB) 6215 mal betrachtet

Re: Bolas

Verfasst: Mi 27. Jan 2016, 19:25
von Grûur
wie willst du die denn einsetzen? die sind ja gedacht, sich im lauf um die beine des opfers zu wickeln.
das ist für larp nicht so geil - behaupte ich jetzt mal.

Re: Bolas

Verfasst: Do 28. Jan 2016, 06:35
von Blozbarz
Ist, glaube ich auch, ziemlich riskant. :scrat:
Dann schon vielleicht eher so eine Art Gladiatoren-Netz mit 1,50m Ø, was von oben auf nen Gegner geworfen wird, und dieser nicht sofort ins Straucheln gerät.

Re: Bolas

Verfasst: Do 28. Jan 2016, 08:23
von Morkoth
@Bloz

Ne Mischung aus beidem wäre mir so vorgeschwebt.
Ein Netz mit drei längeren Ausläufern an denen quasi "Gewichts"-Kugeln hängen.
Das Netz allein fliegt nicht so weit behaupte ich jetzt mal.

Re: Bolas

Verfasst: Do 28. Jan 2016, 08:58
von Draghum
Das Problem mit den Wurfdingern, die einen festhalten - egal ob Kugeln mit Band dazwischen bzw Netz haben zur Folge, dass derjenige, der davon getroffen wird, unkontrolliert zu boden geht. Ein Fall, den man selbst inszeniert (auch die spektakulären mit viel Anlauf und Schwung) sind für gewöhnlich nicht sehr gefährlich, weil man weiß, wie man aufkommt bevor man fällt - es ist ja alles geplant.

Wird man überrascht und stürzt unverhofft hat es oftmals verletzungen zu Folge. Daher würde ich sagen ist auf Wurfwaffen, die ein "Fesseln" zur Folge haben, zu verzichten.

Gerade bei so Teilen mit langen Ketten oder Bändern ist auch die Gefahr, dass das Teil falsch trifft und im zweifel hats jemand um den Hals liegen. Darum sind Morgensterne mit langen Ketten auch oft verboten.

Beim Netz ist das nicht so ein Problem - aber hier stelle ich mir dann wieder vor, dass dieses plötzliche gefangensein OT Panik hervorrufen kann.

Wie willst du überhaupt die Kugeln gewichten? Wurfwaffen dürfen ja schon keine Kernstäbe haben - das Teil müsste letztlich aus Schaumstoff sein. Zu hartes Leder kann auch Verletzungen hervorrufen darum ist diese Ledervariante wohl ohnehin recht ungeeignet.

Es geht ja nicht darum unglaublich effektive Waffen zu haben sondern schönes Spiel zu haben und alles entsrpechend zu Inszenieren. Ein Wurfdolch fliegt ja auch nicht so weit wie ein echtes Messer und bei nem Windstoß ward er nie mehr gesehen. Das Teil sähe natürlich absonderlich geil aus - keine Frage - aber letztlich ist die Gefahr dabei etwas zu hoch.

Re: Bolas

Verfasst: Do 28. Jan 2016, 09:28
von Zgurlûk
Sehe das wie Draghum,
zudem beraubt man dem betroffenen Spieler der Entscheidung wie er reagieren möchte.
(Opferregel und so)

Re: Bolas

Verfasst: Do 28. Jan 2016, 09:48
von Morkoth
Gewichtet hätte ich sie zb mit Tennisbällen.
Aber ich sehe schon, dass das zu viele wenns und aber's sind
als das sich der Aufwand lohnen würde.

Danke trotzdem

Re: Bolas

Verfasst: Mi 3. Feb 2016, 02:30
von Falschmünzer
Die können sich um Hälse wickeln111111

Vermutlich, wenn man seinen Mitspielern Böses unterstellen will, würde irgendjemand ob der ungewohnten Waffe Panik bekommen oder meckern. Für kleinere Orkcons mit vorheriger Absprache fände ich die persönlich recht cool.

Re: Bolas

Verfasst: Mi 3. Feb 2016, 12:17
von Grûur
das um hälse wickeln is halt larpbullshit.

aber man tritt ja auch niemandem im vollen lauf die beine weg oder spannt stolper schnüre.
außerdem sind wir orcs man ! und keine gauchos !

Re: Bolas

Verfasst: Mi 3. Feb 2016, 12:20
von Urok/Worgahr
Ewoks nutzen auch Bolas, und die wickeln sich um Stormtrooper Hälse. Ich glaube an die Authentizität von Star Wars :fününü:

Re: Bolas

Verfasst: Do 4. Feb 2016, 19:22
von Falschmünzer
Nix Gauchos. Bolas waren Waffen, die die Inka erfolgreich gegen Pizarros Kavallerie eingesetzt haben, zumindest bis deren Kanonen positioniert waren. Ein Glück, dass der Pulvergraben auf unserer Seite ist...

Re: Bolas

Verfasst: Mo 24. Feb 2020, 13:56
von Óarcorr
Bolas sind natürlich schon geile Waffen und würden auch gut zu Orks passen (flüchtende Bauern zu Fall bringen und vor den Häuptling schleifen, der ihnen die Kehle mit einer Zange rausreißt), aber für eine Con ist das echt ein Bisschen gefährlich. Sehe im Film aber toll aus (Ich habe gerade Warcraftorks vor Augen, die eine ganze Reihe von Reiter der Allianz zu Boden schleudern und mit bloßen Fäusten über sie herfallen... )
Du kannst das ja mal mit einem Kumpel ausprobieren wie das so wirkt, aber ich würde es nicht versuchen. Da ist die Verletzungsgefahr einfach zu hoch.
Óarcorr

Re: Bolas

Verfasst: Mo 24. Feb 2020, 19:29
von Morkoth
Necromantie

Re: Bolas

Verfasst: Mo 24. Feb 2020, 22:32
von Gortak
@Morkoth: von Bolas straight zu einer der korumpierensten und bösartigsten Formen der Magie, ohne Umweg?
Respekt :up:

OK, Spaß beiseite: ich fände die Bolas auch ein wenig zu gefährlich für den Con-Einsatz. Denke immer an den dümmsten anzunehmenden User für die Dinger. Was kann jemand, egal ob beabsichtigt oder nicht, im schlimmsten Fall anrichten?
Da kommen bei mir schon so "Rückkehr der Jedi Ritter" mäßige Szenen in den Kopf. Es sind halt immer noch Schnüre mit Gewichten dran, die geworfen werden sollen.

Re: Bolas

Verfasst: Di 25. Feb 2020, 08:53
von Tarbûrzakh
Ich glaube, dass der gute Morkoth sich auf den Thread bezog. Threadnekromantie und so ;)

Es wird einen Grund haben, dass das hier 1. seit 2016 brach liegt und der TE selbst auf eine weitere Verfolgung des Themas verzichtete :NI!: