Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Hier hast Du die Möglichkeit Dich und/oder Deine Gruppe vorzustellen.
Forumsregeln
Threadtitel: FASST EUCH im Titel KURZ! Dein Name reicht aus. Danke.
Thread-Title: Please hold the title short! Your name is enough. Thanks
Antworten
Benutzeravatar
Skhâtz
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 106
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 13:55
Gruppe: Blogtraut
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Augsburg

Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Skhâtz » Mo 4. Aug 2014, 16:42

Hallo zusammen,

meine Name ist Stephano bin 23 Jahre alt und komme aus Augsburg in Bayern. Nach dem letzten Drachenfest (letze Woche) musste ich nun feststellen, egal was ich Spiele es ist zwar nett und schön aber nicht "das Wahre". Das böse und niederträchtige sowie grobe der Orks hat mich schon länger interessiert. Erst war ich ein Lichti Paladin jedoch ist der brave weg überhaupt nicht meins viel zu freidvoll und langweilig. Einen neuen Charakter aus der Vorhanden Rüstung zu bauen, habe ich Versucht es sollte ein blutrünstiger Krieger/Berserker werden, der von der Umsetzung in Ordunung war aber insgesamt mir persönlich noch immer zu "Anständig". Das war dieses Jahr im Rotenlager leider auch nicht das, was ich mir erhofft habe. Daher möchte ich nun dem tatsächlichen, das was dem Großteil der Larper als Feindbild geprägt ist (Intime versteht sich) anschließen. Um das grobe und harte Spiel zu bekommen nach dem ich mir erhoffe.

Bisher bin ich ohne Gruppe und das Grundlegende konnte ich aus dem Forum bisher rauslesen. Meine Frage nach der Unterbekleidung (diese wird bei mir eine freie Kleidung, die nicht mit der Rüstung verbunden ist, damit ich bei Großcons etc. täglich frische Unterkleidung tragen kann sowie je nach witterung mehr oder weniger darunter trage.

Der Grundgedanke ist, das meine Oberrüstung am Torso aus der Fafnir Brigatine von Mytholo besteht, die verrostet wird und mit Kettenhemd teilen sowie lederresten, stofffetzen und Schmuckstücken verorkt wird.
Als Beinkleidung, wird es direkt keine Geben, es soll ein Gürtelrock werden, der ca Knielang wird aus einem Lederstück mit Ketten und diverese Lederlammelen und anderen Kleinigkeiten den Schichtenlook bekommen soll. Die Unterbeinschienen sollen ebenfalls von Mytholon sein, billigware die mit rostigen Stahlplatten und fetzen das gewisse Etwas bekommen sollen.

Für die Arme bin ich mir noch nicht ganz Schlüssig, Leder bzw. Brigatinearmschienen mit Lederhandschuhe machen Sinn, zu genauerem bin ich Gedanklich noch nicht gekommen. Um den Übergang zum Hals/Maske abzudecken denke ich mir einen Lederkragen als sinnvoll.

Wenn Ihr noch Tipps und Ideen für mich habt oder jemand für seine Gruppe ein Mitglied sucht ( eher zwei, da meine Freundin ebenfalls Ork werden möchte) wäre ich dankbar für die Rückantworten.

Mit freundlichen Grüße

Skatz (Stephano)

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Urok/Worgahr » Mo 4. Aug 2014, 22:38

Hey willkommen hier.

Im Roten Lager? vllt hast du Teile meiner Gruppe da gesehen. 5 Orks unter nem Pavillon.

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7371
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Shartok » Mo 4. Aug 2014, 22:44

Wenn Ihr noch Tipps und Ideen für mich habt oder jemand für seine Gruppe ein Mitglied sucht ( eher zwei, da meine Freundin ebenfalls Ork werden möchte)


Hi there...

Ist ein bisschen der falsche Ansatz :)
Schau Dich mal ein bisschen um hier...schau Dir Stile, Gruppen, Leute an...dann denke darüber nach, ob Du auf das DF gehen willst oder zB auch das EpicEmpires in Frage kommt...und dann schauste am besten mal, welche Gruppen in Frage kommen.

Die Orkgesellschaft teilt sich ja in Drachenfest-Orkclanlager und in EpicEmpires-OrkHeerLager auf.
Die Wahl der Gruppe führt bisher dazu, dass man dann mit dieser Gruppe nur auf eine der beiden Veranstaltungen geht.

Glaubt nix - Fragt nach.


Benutzeravatar
Skhâtz
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 106
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 13:55
Gruppe: Blogtraut
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Augsburg

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Skhâtz » Di 5. Aug 2014, 09:36

Urok hat geschrieben:Hey willkommen hier.

Im Roten Lager? vielleicht hast du Teile meiner Gruppe da gesehen. 5 Orks unter nem Pavillon.


Hi Urok,

ja deine Orks waren unsere direkten Nachbarn. Mit Ihnen haben wir uns auch ausgetauscht über Outfit bauen und Orks sein.

Um den Ansatz mal richtig hinzurücken :) wir suchen explizit eine Gruppe aus der Umgebung und Schwerpunkt technisch fürs Drachenfest. Was mich mehr interessieren würde, bezüglich des Outfits ob es Sinngemäß wäre den Schichtenlook auch auf ein einziges Kleidungsteil zu Übertragen (in dem Fetzten und Schichten darauf genäht werden) oder es im tatsächlichen Sinne Schichten sein muss.

Mfg

Stephano

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1977
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: ZU / SMU
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Skrizgal » Di 5. Aug 2014, 10:07

Kommt halt drauf an. Wenns letztendlich cool aussieht, weiß ich nich was gegen ein "Tunika + Pseudoschichten" spricht. Allerdings is es echt einfacher, wenn du den Zwiebellook machst.
Ich lauf aktuell in 3+1 Lagen Leinen rum, dabei handelt es sich nur um eine Tunika, eine weste (Gefüttert, braun und grau, sieht gleich nach mehr aus) + für kühlere Tage kommt jetzt noch so ne Weste dazu.

Ist garnicht sooo viel Aufwand find ich. Und schon is der Zwiebellook da.

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Urok/Worgahr » Di 5. Aug 2014, 12:45

Es sind ja immer noch Schichten auch wenns festgenäht ist. Wenn es dir hilft das du so einfacher und schneller in die Klamotte kommst wieso nicht. Die Klamotte des Goblins mit Dreadlocks mit blauen Ärmeln und Halsabtarnung hab zum Teil ich genäht. Der Crembraune Poncho auf grau/brauner Tunika ist auch festgenäht gewesen.

Du musst halt wissen was du möchtest. Wenn du dein Kettenhemnd wie Boromir unter der Klamotte tragen willst dann bietet sich festnähen halt nicht so an. Weil du dann ständig ein Kettenhemnd mit dir rumträgst.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4211
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Grûur » Di 5. Aug 2014, 12:49

system . der trick ist, nicht sinnlos lumpen zusammen zutackern. das lässt sich ganz einfach dadurch vermeiden, "richtige" kleidungsstücke zu nähen. eine lange tunika, eine mit halblangen ärmen und nur bis zum knie . ein ärmelloser überwurf.

jedes teil kann dann für sich, mehr oder weniger stark mit abnutzung und dreck versehen werden.

Benutzeravatar
Raz-Lûk
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 279
Registriert: Do 18. Jul 2013, 11:04
Gruppe: Okup Shkamb
Wohnort: Mannheim

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Raz-Lûk » Di 5. Aug 2014, 16:47

Bin am WE in Augsburg (komm von da), also wenn du Lust hast mal zu quatschen schreib ne PN.
Wyrd bið ful aræd!

Benutzeravatar
Skhâtz
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 106
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 13:55
Gruppe: Blogtraut
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Augsburg

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Skhâtz » Di 5. Aug 2014, 18:00

Urok hat geschrieben: Du musst halt wissen was du möchtest. Wenn du dein Kettenhemd wie Boromir unter der Klamotte tragen willst dann bietet sich festnähen halt nicht so an. Weil du dann ständig ein Kettenhemd mit dir rumträgst.


Das mit dem Kettenhemd ist logisch, das werde ich wohl als unterschicht tragen.

Das Prinzip der Mehrschichten werde ich besser auch so um Setzen nach einigen Überlegungen und Skizzen wird das, das Sinnvollste Seine nach der Unterkleidung eine Lumpen / Fetzenschicht mit ein zu bringen damit der Effekt besser hervortritt.

Benutzeravatar
Skhâtz
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 106
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 13:55
Gruppe: Blogtraut
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Augsburg

Re: Skhâtz, Erfahrener Larper "Verorkt" nun

Beitrag von Skhâtz » Mi 13. Aug 2014, 14:17

So nach Studieren der Foreneinträge und einigen eigenen Gedanken dazu würde ich gerne eure Kritik bzw Meinung zur Untergewandung und der Beinrüstung / Rock hören.

Hoffe das diese soweit Tauglich sind :-)

1unter.jpg
1unter.jpg (465.77 KiB) 2135 mal betrachtet


1rock.jpg
1rock.jpg (510.11 KiB) 2135 mal betrachtet



lg

Skhâtz

Antworten

Zurück zu „Vorstellung“