EE-Lazarett

Gesperrt
Benutzeravatar
Zri
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 22:42
Gruppe: Shira hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

EE-Lazarett

Beitrag von Zri » Mo 13. Mai 2013, 22:59

Hallo liebe OHLer,

wir (Lika und ich) wollen die Möglichkeit nutzen uns ein schönes Gruppen- und Verbundübergreifendes Lazarett im OHL zu haben.

[*]Lazarett
--> kein Budget bisher vorgesehen, OHL stellt entsprechende Planen für das Dach, Bitte um Vorschläge zur Umsetzung+ Übernahme von Verantwortung für die Umsetzung. Einbringen erwünscht!

http://forum.orklager.org/viewtopic.php?f=139&t=10098


Ein Lazarett bietet einiges an Anspielpunkt und vor allem einen festen Platz für Heilerspiel, Konfliktmöglichkeiten etc.

Wir freuen uns über jeden Heiler der sich unterstützend dem anschließen möchte
Diverse Ideen rauschen in unseren Hirnen rum und wir freuen uns über jeden der sich, seine Ideen und Tatkraft mit einbringen mag.

Lika hat geschrieben:Im Lazarett sind alle Willkommen. Ob Voll- oder Teilzeitheiler, Ersthelfer oder Unausgebildeter. Ob Alchemist, Shatrauk oder Schamane = Für jeden findet sich das passende Spiel. Schließlich soll das Lazarett nicht nur von den Heilern und Verletzten Leben, sondern auch mehr bieten. Wir werden Wachen brauchen, Handel treiben und wenn es funktioniert auch Lehrstunden Anbieten. So jedenfalls die Ideen und genau DAFÜR brauchen wir jeden der Bock hat ;)



Liebe Grüße
Maike :blüm


Lika hat geschrieben:Das Bild das mir seit etlichen Jahren im Kopf herum schwirrt ist ein Mischung aus Feldlazarett, Frankensteinlabor und Hexenküche. Getrocknete Kräuter die von der Decke hängen, Tierpfoten, Knusperkittys, das ein oder andere Glas in dem etwas undefinierbar rum schwimmt, ein Tisch auf dem unglaublich viel Heilerbesteck griffbereit liegt, Laternen, Alchemieecke mit Tigeln, Mörsern, Fläschchen, Schalen etc. Getrocknete Insekten, Blutegeln, Schlangenhäuten.....
Zuletzt geändert von Zri am So 7. Jul 2013, 16:31, insgesamt 10-mal geändert.

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7344
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Shartok » Mo 13. Mai 2013, 23:00

Ich schließe mich hier an :).

Benutzeravatar
Lika
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 12:47
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Krefeld

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Lika » Do 16. Mai 2013, 14:01

8D! Lazarett!

Nach dem LuL bin ich überzeugter als zu vor das ein Lazarett eine klasse Sache fürs OHL ist und würd mich freuen wenn noch der ein oder andere mit einsteigt.

Aber mal dumm gefragt; wieviel Platz ist dafür reserviert? Bzw. wisst ihr schon wie groß das Dach wäre? Nicht das wir mit der Einrichtung über das Ziel hinaus schießen.

Ich werd hier auch später noch mal ein paar Ideen Posten ;)

Benutzeravatar
Zri
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 22:42
Gruppe: Shira hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Zri » Do 16. Mai 2013, 14:16

Kim, hab Carsten schon gefragt xD
Noch ist nicht bekannt wie viel Platz wir bekommen.

Benutzeravatar
Zri
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 22:42
Gruppe: Shira hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Zri » Do 16. Mai 2013, 14:28

Wünsche die bisher geäußert wurden:
-"fetter" OP-Tisch
- Lage, zentral, nicht direkt neben dem Tor
- Kessel zum Verbände "auskochen"

Pläne die wir mal geschmiedet hatten zur Ausstattung:


-Tisch auf dem operiert werden kann
- Ablagefläche
- Körbe, Kisten oder andere Behälter
- größere Schüsseln


- Feldscherbesteck (solches das man liegen lassen kann)
-Verbände (nicht weiß!)
-Auflegewunden (Suse baut ihren Bauch freundlicher Weise zur Wunde zum wühlen um)
-Kunstblut
-Ambientige Flaschen aller Größe und Art
-Schälchen
-Mörser
-Seile
-Dekokram der passt

-Tücher und Stoff zum Abdecken
-„OP-Tuch“

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7344
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Shartok » Do 16. Mai 2013, 17:14

Thema Kunstblut : Gesetzt den Fall, dass das Lazarett der "Hauptspielort" für ein paar Leute wird, könnt ihr dann euer Kunstblut eben selber kochen. Das wird aus dem OHL-Budget bezahlt und das Material dazu entsprechend gestellt. Dann habt ihr damit keinen Orgastress und der Rest des Lagers Blut satt.
In den letzten Jahren hab´ ich das Zeugs nämlich gekocht...letztes Jahr zusammen mit Stevie.

In diesem Jahr fällt vermutlich dafür auch praktisch gar kein Budgetposten an, weil wir dafür eigentlich alles auf Lager haben. Ich halte ein anständiges Lazarett ja für extrem wichtig und spielfördernd...

Meine Gedankenspiele dazu währen hier Folgendes :

1)
Unklar, Idealerweise im vorderen Bereich des Lagers, damit Verwundete nicht sonstwohin geschleppt werden müssen. In der Nähe des Tors, aber nicht in direkter "Einflugschneise" von Angreifern.


2)
2 Leute, für "rund-um-die-Uhr"-Spiel idealerweise 5-6 Leute, die das zu "ihrem" Spielort machen. Da müssen sich schon Leute für entscheiden, die´s wirklich versuchen zu rocken.
Ein "Ja, hm - mach ich vielleicht" bei dem vor Ort dann keiner/kaum einer das Lazarett bespielt ist doof,
weil dann wertvoller Platz/Budget verschenkt wurden.


3)
Ein Lazarett ist vermutlich die einzige Chance dickes Heilerspiel hinzubekommen. Soweit ich das sehen kann ist das nämlich ein Punkt, der im OHL/Orkspiel relativ wenig präsent ist. Nach Kämpfen / Schlachten verziehen sich die Meisten (ich zB auch) gerne ins (Halb)OT. Heilerspiel findet mMn nur rudimentär statt und das "Gesundwerden" wird schon mal gar nicht ausgespielt. Ein Lazarett könnte hier dauerhaft Abhilfe schaffen, wenn es sowohl Ort für Spiel als auch "Ausruhort" ist. Gehe ich von mir aus, dann bin ich nach längeren Kämpfen idR ordentlich im Arsch und will gerne mal herumliegen, trocknen und trinken :). In einem Lazarett könnte ich das auch tun und es sogar noch "Spiel" nennen. Setzt vorraus, dass ein paar Orks in und um das Lazarett gediegen liegen/sitzen können und gleichzeitig genügend Spielfläche vorhanden ist.


4)
Bekommt das Lazarett den "offiziellen" Status einer "OHL-Baute", dann wird das auch was Größeres an dem richtig herumgeplant wird. Das ist letztlich abhängig von der Resonanz für das Projekt. Je wertvoller etwas für das gesamte Lager erscheint, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass hier Budget/Arbeitszeit investiert wird. In meinem Kopf schwirrt die Idee eines durchaus größeren, ggf. zweistöckigen Baus herum der Lazarett mit Alchemiekram und ggf. Wachhaus vereint. Ich bin ohnehin ein doller Freund davon unterschiedliche "Spielwiesen" an bestimmten Punkten stark zu verdichten, damit sich Spiel im Lager auf einige Punkte konzentrieren kann. Das wäre ein solcher Punkt den ich, vgl. 1), irgendwo im vorderen Teil des Lagers, ggf. kombiniert mit einem Wachhaus/-Turm ansetzen würde.



Disclaimer : Das ist keine Orgaansage, sondern das, was ich persönlich dufte finde. Natürlich finden Sachen die ich dufte finde Eingang in Diskussionen mit Chue, Till und Kerstin :) Isja klar. Aber wenn ich hier mitspinne
heisst das halt nicht, dass es SO oder ÄHNLICH gemacht wird. Da haben noch ein paar andere Leute mitzureden :). Unter Anderem ihr :D

Benutzeravatar
Zri
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 22:42
Gruppe: Shira hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Zri » Do 16. Mai 2013, 17:24

Super Carsten, danke schön :)

Benutzeravatar
Krankaar
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 324
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 22:35
Gruppe: Throqush
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Gaansh'Kala
Kontaktdaten:

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Krankaar » Do 16. Mai 2013, 18:55

ich finde ein lazarett sehr geil und auch wichtig!
letztes EE im pilgerlager wurde das lazarett nach jeder schlacht förmlich von verwundeten überflutet. der ganze boden lag voll mit schreienden verwundeten, hektische feldscher rennen dinge brüllen durch die gegend und versuchen vor übervorderung nicht den überblick zu verlieren... größartig!
hier mal ein kleiner einblick: http://www.youtube.com/watch?v=h41zHEqXows

btw: ich fände schwarzes blut für das orkische lazarett geil, unser volk wird ja nicht um sonst "schwarzblüter" genannt.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4085
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Grûur » Do 16. Mai 2013, 19:03

auf jedenfall ganz dunkles rot !

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7344
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Shartok » Do 16. Mai 2013, 19:12

wäre im wesentlichen kein größeres problem...bräuchte man halt noch n bisschen schwarze lebensmittelfarbe.

das bisherige rezept : lebensmittelfarbpulver + wasser + stärke kann man ja noch easy um schwarze farbe ergänzen. so´n teeriges rot würd´ ich auch ganz nett finden.

Benutzeravatar
Zri
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 22:42
Gruppe: Shira hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Zri » Do 16. Mai 2013, 19:32

Prinzipiell hatten wir immer dunkelrotes Blut, ist einfacher wenn man sich Kunstblut kauft.
Teeriges rot klingt super gut^^

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7344
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Shartok » Do 16. Mai 2013, 20:40

Ist einfacher...aber nicht ansatzweise so günstig.
In den letzten Jahren haben wir binnen 45min, inkl. Feuermachen usw. halt mal eben 20 Liter hergestellt.
Über´s DF hätten wir insgesamt 150-200l herstellen können. Ist halt doof, wenn man das mal eben zwischen Tür und Angel zusammenrührt. Kosten pro Liter dürften deutlich unter 1€ sein und das Ergebnis is ziemlich gut...nur bei weisser Kleidung wird´s schwierig. Und auf Händen hält´s auch ne Weile...verblasst dann aber recht gut. Verhält sich ähnlich in Leder...irgendwann isses halt weg.

Benutzeravatar
Zri
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 22:42
Gruppe: Shira hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Zri » Do 16. Mai 2013, 20:47

Klar ich hab auch schon auf Cons Blut gekocht. In großen Mengen kaufen lohnt sich nicht.
Das war nur die Erklärung warum ich rotes Blut vorziehe ;D

Benutzeravatar
Lika
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 12:47
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Krefeld

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Lika » Do 16. Mai 2013, 20:58

Carsten ich weiß nicht wie aber ich habe genau die gleichen Gedanken im Kopf herum fliegen. Nur nicht so schön geordnet ;)

Zum Punkt 2, minimal Besetzung, kann ich mir Vorstellen die meiste Zeit im Lazarett zu verbringen. Ohne hin bin ich auch jetzt die meiste Zeit nach Schlachten zwischen den vers. Feierhallen unterwegs um Leute zu behandeln. Ein Lazarett zentriert dies Spiel auf einen Ort also weniger hektisches rum geirre meiner Seits :D Dennoch hoffe ich das es mehr Leute gibt, so das man "Schichten" machen kann damit man auch mal anderen Geschäften nachgehen kann ;)

Das mit dem Kunstblut finde ich ziemlich cool! Anstatt schwarz oder hellrot wäre ich aber auch für dunkles fast schwarzes Rot. Aber das kann man ja dann beim Mischen schauen und ist zur Zeit ja eher eine Randnotiz.

Sören hatte vor kurzen auch noch einen anderen Nutzen des Lazaretts angeführt dem ich nur zustimmen kann. Grishmaakai und Shrakkor haben mit Schmiede und Gashnikii Höhle ja Punkte an dennen viel Kupfer rein kommt. Das Lazarett wäre eine Möglichkeit dies wieder in Umlaufzubringen. Zum einen durch Bezahlen der Heiler zum anderen könnte im Lazarett auch mit Tränken, Salben, Kräutern u.a. gehandelt werden.


Eine weitere Idee, die ich recht wichtig fände (die aber im Moment ebenfalls eine Randnotiz ist) wäre das im Lazarett immer genug Wasser vorhanden ist, sowie Behälter (und anständige Tragesysteme). So hätten wir auch bei spontanen Kampfhandlungen eine anständige Wasserversorgung. Außerdem bräuchte man dann allen nicht Kämpfendenleuten nur sagen "Geht zum Lazarett, schnapt euch Wasser und versorgt die anderen damit".


Thema Platz stimme ich Charsten ebenfalls zu. Es sollte schon genügent Platz für mindestens 4 Verletzte geben, am liebsten sogar mehr. Auch wenn es nur 2 OP Tische gibt, sollte noch genug Platz sein das der ein oder andere Verletzte käuchent auf dem Boden sitzen kann und wir trotzdem noch Platz für unsere Arbeit haben.

Ich würde einfach gern wissen in welchen Dimensionen wir Planen können. Also ob das Lazarett (dies Jahr) 4 Verletzte oder 50 Verletzte beherbergen soll.

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7344
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: EE-Lazarett

Beitrag von Shartok » Do 16. Mai 2013, 21:07

Ich würde einfach gern wissen in welchen Dimensionen wir Planen können. Also ob das Lazarett (dies Jahr) 4 Verletzte oder 50 Verletzte beherbergen soll.


Ich denke, dass die Dimension mit festen Zusagen wächst. Und erstmal sind so Sachen wie Aufbau des Ganzen nicht sonderlich planbar, da so Sachen wie Standort/verfügbares Material & Budget derzeit noch völlig unklar sind. Ich denke, dass es das Beste sein wird derzeit einfach noch mehr Leute für das Ding ranzuziehen und
einfach herumzufabulieren was man gerne hätte und machen würde. Sobald das effektiv planbar ist, schmeissen wir halt alle Ideen auf den Boden der Tatsachen und machen was draus :)

Gesperrt