Ditsche Basteldoku

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Antworten
Ditsche
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 1
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 16:38

Ditsche Basteldoku

Beitrag von Ditsche » Fr 24. Mai 2019, 12:22

Moin Orks,

nach sehr langer Zeit in der ich hier mitgelesen habe wollte ich dann auch endlich mal meine ersten Schritte zu zeigen. Einen festen Hintergrund hat mein Ork nicht, da er erstmal nur als NSC gedacht ist. Ich würde aber gerne darauf hin arbeiten, dass ich endlich in eine Truppe und irgendwann als SC mit der Klamotte auftreten kann.

Zur Klamotte erstmal ein paar Bilder:
https://www.pic-upload.de/view-36457402 ... 0.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-36457400 ... 4.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-36457401 ... 5.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-36457403 ... 6.jpg.html

Es gibt auch noch seeeehr viel was ich an der Klamotte ändern bzw. hinzufügen möchte:
-Klamotte einranzen, Kanten brechen (erstmal das Wichtigste, da es nächste Woche auf Con geht^^)
-Fetzenrock erweitern
-zu helle Stellen noch einfärben
-mehr Flicken
-Maske individualisieren, wird auch noch irgendwann ersetzt
-Torso ausbauen (Kettenteile, Knochen, Lederstücke)
-Mantel nähen für Unterklamotte
-Schuhe ziehe ich mir natürlich zur Con an^^

Was sagt ihr nun dazu, was kann man noch weiter ausbauen, was ist Schrott?

Danke schon mal für ein paar Tipps, wenn ihr möchtet kann ich auch noch Fotos von der Entstehung rein machen oder nur von einzelnen Rüstungsstücken.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4202
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Ditsche Basteldoku

Beitrag von Grûur » Sa 25. Mai 2019, 15:34

Was du schnell mache kannst und was den Gesamteindruck enorm steiger ist: die farben angleichen. du hast viele reste verbau. und dadurch ein sehr "buntes" farbchema in der klamotte. ich würde alles in einer mischung aus wasser, acrylfabe, färbemittel und schwarzem tee einlegen (Maurerkübel geht gut)
danach alles trocknen und dann schauen, wo du mit dem pinsel, acrylfarbe und schuhcreme noch nachdunkeln oder akzente setzten willst.
die übergänge zwischen einzellnen klamottenteilen werden dadurch weicher und der ork sieht "wie aus einem guss" aus.

btw muss es nicht zwingend alles schwarz werden

Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 866
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Ditsche Basteldoku

Beitrag von Ranâck » So 26. Mai 2019, 15:28

Moin, schön dass du her gefunden hast.
Schon mal bedeutend besser als der erste Versuch :up: weiter so und Guûr hat ja schon einen sehr guten Tipp gegeben.
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2609
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Ditsche Basteldoku

Beitrag von Urok/Worgahr » So 26. Mai 2019, 15:48

Finde den Kram cool. Vllt kamst du den Rand der Kapuze einmal umschlagen und zusammennähen. Oder n breiten Steifen unter den Rand Nähen. Vllt nochmal hier und da mit der Aufraubürste lang. Wenn du den Gambi anritzt könntest du vllt an der Stelle die Wattierung rauspuhlen
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Antworten